Aktuelle Termine  –  Tickets mit Klick auf Uhrzeit
Do 18.1.
17:15
engl.OmU
Fr 19.1.
17:15
engl.OmU
Sa 20.1.
17:15
engl.OmU
So 21.1.
17:00
engl.OmU
Mo 22.1.
15:00
engl.OmU
Di 23.1.
15:00
engl.OmU
Mi 24.1.
12:30
engl.OmU

Das Leuchten der Erinnerung

The Leisure Seeker
Regie: Paolo Virzi
Drehbuch: Paolo Virzi u.a. nach dem Roman von Michael Zadoorian
Kamera: Luca Bigazzi
Musik: Carlo Virzi
Darsteller: Helen Mirren, Donald Sutherland, Janel Molony, Joshua Mikel
US/Italien 2017, 113 Min., engl.OmU, ab 12
Läuft seit 4.1.2018
 feste Termine im  FilmABC

„Was machst Du auf dem Motorad?“

Ella und John sind nicht gerade das typische Paar für ein Road-Movie, in dem meist junge Menschen die Welt und sich selbst entdecken. Genau das Letztere ist die Idee der Achtzigjährigen Ella, wenn sie das alte Wohnmobil wieder fit macht und mit dem Nötigen belädt, um schließlich – ohne daß die Kinder es wissen – nach Miami aufzubrechen. Dort steht nämlich das Geburtshaus von Ernest Hemingway – und der ist Johns Lieblingsautor. Der Ex-Literaturprofessor kann auch heute noch aus dem Stand über Joyce und Hemingway referieren, aber im Alltag ist er wegen seiner Demenz nur noch selten so richtig präsent. Aber Autofahren geht noch: also los! Die Erlebnisse auf der Tour sollten den alten Lebenspartner nochmal in die Gegenwart zurückholen! Ella hat ihre ganzen Dias und einen Projektor eingepackt…

Es sind Donald Sutherland und Hellen Mirren, die hier als altes Paar im Mittelpunkt stehen. Der Film des Italieners Paolo Virzi nimmt sich viel Zeit für die kleinen Probleme auf ihrer, und zeigt hier eine schöne Mischung von Humor und Ernsthaftigkeit. Doch allmählich werden die Probleme immer größer. Als John seine Ehefrau an einer Tankstelle einfach vergisst und ohne sie losfährt, weiß Ella sich zu helfen (siehe Zitat oben). Aber dann kommt es doch etwas dicker und die von Helen Mirren wunderbar gespielte Frau muss eine große Enttäuschung wegstecken. Jetzt hat sie gar keine Lust mehr auf Miami…

Der Originaltitel des Films ist der des zugrunde liegenden Romans von Michael Zadoorian und dessen Titel wiederum ist schlicht der Name des Wohnmobils mit dem die beiden unterwegs sind.